k.k. Infanterieregiment Nr. 3 "Erzherzog Carl" - 1. Grenadier Compagnie



 

 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

Kleinigkeiten des Soldaten und das Packen des Tornisters


Gehe zu Seite 1, 2, 3  Weiter
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    k.k. Infanterieregiment Nr. 3 "Erzherzog Carl" - 1. Grenadier Compagnie Foren-Übersicht -> Historisches
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
regiments-tambour
Corporal



Geschlecht: Geschlecht:männlich
Anmeldungsdatum: 04.12.2006
Beiträge: 355
Wohnort: Wien

BeitragVerfasst am: 07.05.2007, 20:34    Titel: Kleinigkeiten des Soldaten und das Packen des Tornisters Antworten mit Zitat

Wer sich schon mal mit dem Gedanken beschäftigt hat, möglichst wenig auf seinen Marsch mitzunehmen.....sollte sich dieses Thema auf der Zunge zergehen lassen.

Und wer schafft es bis Pomponesco?
Wäre doch ein Vorschlag, oder?






Zuletzt bearbeitet von regiments-tambour am 13.04.2009, 08:12, insgesamt 2-mal bearbeitet
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
regiments-tambour
Corporal



Geschlecht: Geschlecht:männlich
Anmeldungsdatum: 04.12.2006
Beiträge: 355
Wohnort: Wien

BeitragVerfasst am: 07.05.2007, 20:42    Titel: Petschierstöckl was ist das Antworten mit Zitat

Weiss jemand wie ein Petschierstöckl aussieht?
Und was das mit dem Kriegsrecht zu tun hat?
Hat man da sein eigenes Rohrstaberl mitgeführt?

Und die Peitsche?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
regiments-tambour
Corporal



Geschlecht: Geschlecht:männlich
Anmeldungsdatum: 04.12.2006
Beiträge: 355
Wohnort: Wien

BeitragVerfasst am: 08.05.2007, 14:04    Titel: Petschierstöckl Antworten mit Zitat

Das Petschierstöckl dürfte ein Spazierstock sein!?

in google 2 themen gefunden.

Hier zb. Hollabrunn um 1860, sehr interessant, mit vielen brauchbaren altmodischen bezeichnungen.

http://members.aon.at/polsterer/Dr.Ritter/Dr.Emanuel%20Ritter.htm


einmal hat Mozart sein Petsch. St. vergessen und sich sehr geärgert.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Haraldzzz
Corporal



Geschlecht: Geschlecht:männlich
Anmeldungsdatum: 04.12.2006
Beiträge: 389

BeitragVerfasst am: 08.05.2007, 15:14    Titel: Antworten mit Zitat

petschieren = pet|schie|ren tr. 3 mit Petschaft siegeln

Petschaft
[das; slawisch]

Handstempel mit Namenszug oder Wappen zum Siegeln.




Also kein Spazierstock sondern ein Stempel zum Unterschreiben.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Haraldzzz
Corporal



Geschlecht: Geschlecht:männlich
Anmeldungsdatum: 04.12.2006
Beiträge: 389

BeitragVerfasst am: 08.05.2007, 15:19    Titel: Antworten mit Zitat

Kriegsrechts??? versteh ich nicht was du damit meinst.

die peitsche scheint zur Gewandpflege zu gehören. eine art teppichklopfer zum zusammenlegen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
regiments-tambour
Corporal



Geschlecht: Geschlecht:männlich
Anmeldungsdatum: 04.12.2006
Beiträge: 355
Wohnort: Wien

BeitragVerfasst am: 08.05.2007, 19:55    Titel: Petschierstöckl Antworten mit Zitat

Oben in der Lieste stehts ja: 1 Petschierstöckl für's Kriegsrecht.

es kann auch sein, daß diese Liste eben auch für Korporäle gilt, und damit ihr Haselstock gemeint ist....?

Kriegsrecht, naja Bestrafung halt, für kleine Vergehen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Haraldzzz
Corporal



Geschlecht: Geschlecht:männlich
Anmeldungsdatum: 04.12.2006
Beiträge: 389

BeitragVerfasst am: 09.05.2007, 07:30    Titel: Antworten mit Zitat

auf blatt 3 steht ja:

Zitat:
Das Petschierstöckl wird mit dem Fingerhut in einer Abteilung des Nähzeuges versorgt.


Wäre es ein echter Stock, wie soll der in Nähzeug passen.

Das Petschierstöckl kannst Du dir als keinen hölzernen Handstempel vorstellen. Das Stöckl ist der Griff. Dies dürfte scheinbar zur Unterfertigung von wichtigen Dokumenten notwendig gewesen sein.

So würde ich das interpretieren. Evt. mußte ein Grenadier bei einer Verurteilung gewisse Unterlagen damit fertigen.

Ein Haselstöck oder dergleichen ist es 100% nicht, wie soll der in den Tornister geschwiege ins Nähzeug passen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
regiments-tambour
Corporal



Geschlecht: Geschlecht:männlich
Anmeldungsdatum: 04.12.2006
Beiträge: 355
Wohnort: Wien

BeitragVerfasst am: 09.05.2007, 08:14    Titel: in den Tornister passen Antworten mit Zitat

Na eben, das frag ich mich auch.
petschieren ist laut Duden was wie absiegeln.
Ob wir eine petschaft herumtrugen, glaub ich auch nicht.
Dann würde man es ja auch petschaft nennen.

In einem Brief Mozarts steht aber wieder:

Beispielsweise dem sechsten Brief vom 23. Dezember 1778: " . . . sonst ist ein schys; ich werde alsdan in eigner hoherperson ihnen Complimentiren, ihnen den arsch Petschieren, ihre hände küssen, mit der hintern Büchse schiessen, ihnen Embrassiren, sie hinten und vorn kristiren, . . ." Das liest Degen schnell, atemlos fast, aber deutlich und klar. Der Schauspieler beherrscht die Sprache, die Stimme, die Diktion ohnehin.

Wir werdens herausfinden....
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
manfred
Grenadier



Geschlecht: Geschlecht:männlich
Anmeldungsdatum: 04.12.2006
Beiträge: 93

BeitragVerfasst am: 11.05.2007, 15:18    Titel: Antworten mit Zitat

Liebe freunde!
Harald hat recht.Das petschaft=siegelstempel mit initialen
lg
grenadier mrkvica
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
manfred
Grenadier



Geschlecht: Geschlecht:männlich
Anmeldungsdatum: 04.12.2006
Beiträge: 93

BeitragVerfasst am: 11.05.2007, 15:19    Titel: Antworten mit Zitat

Liebe freunde!
Harald hat recht.Das petschaft=siegelstempel mit initialen
lg
grenadier mrkvica
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
regiments-tambour
Corporal



Geschlecht: Geschlecht:männlich
Anmeldungsdatum: 04.12.2006
Beiträge: 355
Wohnort: Wien

BeitragVerfasst am: 11.05.2007, 15:53    Titel: Antworten mit Zitat

Zitat:
So würde ich das interpretieren. Evt. mußte ein Grenadier bei einer Verurteilung gewisse Unterlagen damit fertigen.

Also wenn ein Soldat nicht schreiben konnte, hat er ein Kreuz gemacht.
Siegel hattten vermutlich nur feinere Leute oder?

also bitte............Kriegsrecht, wenns heisst Gassenlaufen, dann hats ein paar gegeben, mit Quittung ? , unsinn.

Nochmals. Petschaft ist Petschaft. petschiert/ petschieren heisst:
abgestempelt (-siegelt), bzw (absiegeln).

dann würde man ja im Duden auch Petschierstöckl anstatt Petschaft finden.

Ich denke wir lassens gut sein, wer was weiss bitte melden.....
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Haraldzzz
Corporal



Geschlecht: Geschlecht:männlich
Anmeldungsdatum: 04.12.2006
Beiträge: 389

BeitragVerfasst am: 11.05.2007, 15:59    Titel: Antworten mit Zitat

Warum Du immer auf das Verdreschen pochst Lachen

1.) Warum soll ein einfacher Soldat keinen Stempel gehabt haben.
ist doch nur ein zeichen von echtheit.


2.) Evt. ist es ja auch nur dieses komische Pilzding, mit denen man die Löcher stopfen kann. Auf den Arm nehmen

Der schaut einem Stempel nicht unähnlich und würde zum Nähzeug passen.

Wurde das Gassenlaufen nicht schon vorher abgeschaffen????

Schau Dir doch einen Tornister an. Welchen Stock für Prügel soll der denn fassen können???

der brief bezieht sich ja nur auf den A., der petschiert wird.

Warum muss man immer davon ausgehen, dass da mit einem Stock draufgeschlagen wurde. der kann doch auch den ars.. als strafe "stempeln". Sehr glücklich
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
regiments-tambour
Corporal



Geschlecht: Geschlecht:männlich
Anmeldungsdatum: 04.12.2006
Beiträge: 355
Wohnort: Wien

BeitragVerfasst am: 11.05.2007, 16:37    Titel: Antworten mit Zitat

Hast recht.
Das (Socken-) Stopfschwammerl kanns natürlich auch sein.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Haraldzzz
Corporal



Geschlecht: Geschlecht:männlich
Anmeldungsdatum: 04.12.2006
Beiträge: 389

BeitragVerfasst am: 11.05.2007, 16:44    Titel: Antworten mit Zitat

so ende der spekulation.


habe gerade mit wolfgang telefoniert und der hat es auf anhieb gewußt.


Das Petschierstöckl ist eine kleine mehrriemige Peitsche, die als Gewandbürste Verwendung fand.

Der Stock ist ca. 25 cm lang und hat, wie schon gesagt, mehrere Riemen.

Warum es fürs das Kriegsrecht ist, kann ich mir nicht erklären, da die Prügelstrafe in unserer Zeit bereits abgeschaffen war.

Danke an Wolfi und Gute Besserung.


Ps 3. mal dürft ihr raten wer so etwas zuhause hat!!?!?!!?

es fängt mit Feldwaibel an und hört mit Leitgeb auf. Lachen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
regiments-tambour
Corporal



Geschlecht: Geschlecht:männlich
Anmeldungsdatum: 04.12.2006
Beiträge: 355
Wohnort: Wien

BeitragVerfasst am: 11.05.2007, 22:23    Titel: Antworten mit Zitat

Ich möcht ja nicht das letzte Wort haben.

Leider wieder daneben.
Schauts euch bitte die Liste an.

1 Lederriemen zum Ausklopfen der Montur.

UND

1 Petschierstöckl fürs Kriegsrecht.

Jetzt simma genauso gscheid wie vorhin.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    k.k. Infanterieregiment Nr. 3 "Erzherzog Carl" - 1. Grenadier Compagnie Foren-Übersicht -> Historisches Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite 1, 2, 3  Weiter
Seite 1 von 3

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Ähnliche Beiträge
Thema Autor Forum Antworten Verfasst am
Keine neuen Beiträge Woher kommen wir... (die Soldaten vom... regiments-tambour Historisches 1 25.09.2008, 14:35



Powered by phpBB 2.0.23 © 2001, 2002 phpBB Group

BBoard.de bietet Ihnen ein Kostenloses Forum mit zahlreichen tollen Features

Impressum | Datenschutz