k.k. Infanterieregiment Nr. 3 Erzherzog Carl



 

 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

Marschbefehl Waterloo



 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    k.k. Infanterieregiment Nr. 3 Erzherzog Carl Foren-Übersicht -> Marschbefehle
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
regiments-tambour
Corporal



Geschlecht: Geschlecht:männlich
Anmeldungsdatum: 04.12.2006
Beiträge: 350
Wohnort: Wien

BeitragVerfasst am: 28.05.2010, 13:22    Titel: Marschbefehl Waterloo Antworten mit Zitat

Sollte bald kommen.....

ich erlaube mir trotzdem, dieses Thema zu eröffnen, bevor viele E-mails hin und hergeschickt werden und man hier doch eher hier diskutieren sollte.

Version 1: Also Zelte haben wir (vorraus.) keine. Weil wir anscheinend keine fixen Lagerplatz haben und mehrere Kilometer von Ort zu Ort marschieren werden. Ich glaube es nicht so wirklich.
Wir schlafen in der Wiese. Also positiv denken, denn es wird schön!

Version 2: Es gibt anscheinend doch ein Alliierten-Lager in Hougumont...?
Wo die Allierten untergebracht sind. Als ich damals in Waterloo war, hatten wir auch ein fixes lager und sind trotzdem bei allen Kämpfen dabei gewesen. Wieso sollte es diesmal nicht so sein!?

Jetzt bleibt nur die Frage offen, ob wir Wolfgangs grosses Zelt oder 3 kleine mitnehmen. ich denke kleine sind praktischer für das Wohmobil.
Meines zb. hat dünne Stangen, braucht nicht so viel platz wie eure mit den Eisenrohren.

Überlegt euch gut, was ihr alles NICHT mitnehmt.
Nun wird der Tornister endlich gepackt, mit allem was wirklich reingehört und zum überleben wichtig ist.
Jedenfalls den ganzen unnötigen Kram zu Hause lassen. Jeder hat nur das mit, was er auch am Mann/beim Marsch bei sich haben kann. Empfehle zum Essen haltbares brot und Hartwurst einpacken.
Vielleicht dürfen wir bei unserem Regiment mitessen??

Wolfgang meint, wir sollen das Gebäck am Flughafen deponieren.
Wo man das dort macht, weiss ich nicht. Es sollte möglich sein. Auf anderen Flughäfen ist es möglich und kostet ca 4 Euro pro 24 Stunden.
Nehmt also kompakte Taschen (Reisetasche, Seesack) keinen Koffer mit, damit wir was zusammenstopfen können.

Mein Vorschlag wäre sowieso, in Uniform zu fliegen.
Hab ich schon (nach Malta) gemacht, ist kein Problem.
Dann ersparen wir uns das Umziehen und sind flotter.
Zum Nachhausefliegen etwas in die Schliessfächer deponieren.

Fahrgemeinschaft zum Flughafen:
Sollten wir überlegen. 4 Tage am Mazur Parkplatz kosten 35 Euro, beim Flughafen direkt 57 Euro! Ich kann auch mit der S-Bahn fahren.
Wir brauchen mind. 3 Autos.

Den Mantel betreffend.
Falls es regnet....
Die Mäntel sind, damit das Wasser möglichst lange abperlt, sind die Fasern des Stoffes ordentlich in Richtung nach unten zu kämmen.
Nehmt dazu eine gute Naturhaarbürste.

Noch ein Vorschlag wäre die Mützen betreffend.

So wie es aussieht, werden die Mützenüberzüge nicht fertig.
Unsere Scheniederin hat noch nicht einmal damit begonnen! Wie der aktuelle Stand ist, entzieht sich meiner Kenntniss.
Darum meine Idee: wir gehen mit unserem Zweispitz.
Ob das eine falsche Grenadiermütze ist oder ein falscher Zweispitz sollte kein Thema sein.
Die Sachsen haben ja auch Zweispitze. Praktischerweise haben wir weniger Zeugs mit.
Die Grenadiermützen werden mit den Überzügen noch schwerer (falls wir bis dahin welche haben), und wir haben sie den ganzen Tag auf.

Es wird sicher einmal ein >reenactment< wie es sich gehört!!!!
Alles auf das nötigste reduziert.

Ganz nach meinem Geschmack......
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
event-grenadier
Gast







BeitragVerfasst am: 03.06.2010, 08:48    Titel: Antworten mit Zitat

kurze Anmerkung dazu............

IM Eventplan hab ich die wichtigsten Informationen, die von den
PREEISSN gekommen sind, reingeschrieben.

Punkt 1 von Reinhard gibt es so nicht.

Wahr ist vielmehr, dass wir am Freitag früh ankommen, uns mit Peter
und Elisabeth irgendwo treffen und anschließend gemeinsam ins Lager fahren.
Dort werden die Zelte aufgebaut (die Peter dankenswerterweise mitnimmt). Dann ist am Freitag NIX MEHR !!!
Am Samstag ist ab mittag ein ca. 5 km Marsch zum Gefecht geplant (und anschließend
wieder retour klarerweise), somit Ankunft ca. 20.00 Uhr

Am Sonntag gibts noch ein Vormittagsgefecht und dann ist die Sache zu Ende.
Dann packen wir die Sachen zusammen, geben sie Peter wieder ins
Wohnmobil, fahren zum Flughafen und warten auf unseren Heimflug.

LG
Wolfgang
Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    k.k. Infanterieregiment Nr. 3 Erzherzog Carl Foren-Übersicht -> Marschbefehle Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Ähnliche Beiträge
Thema Autor Forum Antworten Verfasst am
Keine neuen Beiträge Marschbefehl 03/2010 Waterloo Lachnit Marschbefehle 6 06.06.2010, 23:27



Powered by phpBB 2.0.23 © 2001, 2002 phpBB Group

BBoard.de bietet Ihnen ein Kostenloses Forum mit zahlreichen tollen Features

Impressum | Datenschutz