k.k. Infanterieregiment Nr. 3 "Erzherzog Carl" - 1. Grenadier Compagnie



 

 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

Marsch-Befehl Nr 11/09 "Austerlitz"


Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    k.k. Infanterieregiment Nr. 3 "Erzherzog Carl" - 1. Grenadier Compagnie Foren-Übersicht -> Marschbefehle
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Haraldzzz
Corporal



Geschlecht: Geschlecht:männlich
Anmeldungsdatum: 04.12.2006
Beiträge: 341

BeitragVerfasst am: 10.11.2009, 09:21    Titel: Marsch-Befehl Nr 11/09 "Austerlitz" Antworten mit Zitat

Proklamation an die Armee!
Meine Soldaten!

Nach heldenhaften Kämpfen und beispiellosem Einsatz, welcher im Kampf gegen die die menschenfressende Bestie Napoleon, selbsternannter Kaiser der Franzosen in diesem denkwürdigem Sturmjahr gefochten wurde, ersucht euch Euer Kaiser um eine letzte heldenmüthige Tath.

Die Franzosen sind in die Erblande in Mähren eingefallen und bedrohen die nördliche Flanke unseres Vaterlandes.

Scharrt Euch um die Fahnen und werft das Joch dieser Bedrohung von euren und unserallen Schultern.

Es lebe der Kaiser - Es lebe unser Vaterland Österreich!

gez. Generalissimus

Erzherzog Carl.






Marsch-Befehl Nr 11/09
k.k. Infanterieregiment Nr. 3 Erzherzog Carl, 1. Grenadier-Compagnie

Die gesamte obgenannte Compagnie hat sich am Freytag, dem siebenundzwanzigsten November zweitausendundneun zur Ausrückung nach Austerlitz vollständig montiert und gerüstet zu versammeln.

Folgenden Fuhrwerkseinteilung erfolgt auf eigenem Ermessen.

Den Befehlserhalt umgehend der Regimentskanzlei bestätigen!!!

Aufgrund der Witterungsbedingungen ist auf folgendes, insbesondere von den Rekruten, zu achten:

Adujstierung:

1.) Kompletten Gefechtsadjustierung (Säbel, Patrontasche, Feuergewehr und Tornister, Mantel, Pellerine,
Grenadiermütze bzw. wenn diese nicht zur Verfügung steht, die Lagermütze)
3.) Rock und Lagerhose, Paradehose, Gamaschen
4.) festes schwarzer Schnürschuhwerk, warme Socken, evt. ein Wechselpaar mitnehmen, historisches Schuhwerk
5.) ein Paar weiß Wollhandschuhe
6.) Feldbett bzw. Schlafsack, KEIN Zelt!!!!
Unterkunft wird vor Ort in Leibesübungsräumen einer Schule bezogen.

Viktualien:
Es wurde vom Stab die Verpflegung für Samstag vor Ort in Aussicht gestellt. Jeder Grenadier hat für seine Verpflegung am Freytag und Sonntag Sorge zu tragen. (Brot, Hartwurst, Käse, Obst, Wasser, Bier, Wein)


Rückkunft: Sonntag Nachmittag.

Für Rückfragen und Anliegen steht die Regimentskanzlei jederzeit schriftlich und fernmündlich zur Verfügung.


Für den Compagniekommandant.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Gerald A. Karnolz
Tambour



Geschlecht: Geschlecht:männlich
Anmeldungsdatum: 08.09.2007
Beiträge: 136

BeitragVerfasst am: 10.11.2009, 10:11    Titel: Antworten mit Zitat

Grenadier Lachnit und ich sind schon Tage zuvor zu Fuß mit dem IR20 nach Austerlitz unterwegs. Werden Euch also schon erwarten und Sonntag mit Euch die Heimreise antreten!
_________________
"Wir müssen den Feind schlagen oder uns alle vor seinen Batterien begraben lassen!" (Friedrich der Große)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Lachnit
Feldwebel



Geschlecht: Geschlecht:männlich
Anmeldungsdatum: 07.06.2008
Beiträge: 621
Wohnort: Wien 22 - Essling

BeitragVerfasst am: 10.11.2009, 11:20    Titel: Marschbefehl 11/09 Antworten mit Zitat

Bestätige Erhalt des Marschbefehls und die Angaben des Kameraden Karnolz.
_________________
viribus unitis IR3


Zuletzt bearbeitet von Lachnit am 12.11.2009, 22:40, insgesamt einmal bearbeitet
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Andreas_P
Administrator



Geschlecht: Geschlecht:männlich
Anmeldungsdatum: 05.09.2007
Beiträge: 276
Wohnort: Hinterbrühl

BeitragVerfasst am: 10.11.2009, 18:33    Titel: Antworten mit Zitat

Werde am Samstag den 28.11. zur Kompanie in tvarozna stoßen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden MSN Messenger
Rudi
Grenadier



Geschlecht: Geschlecht:männlich
Anmeldungsdatum: 06.12.2007
Beiträge: 83
Wohnort: Wieselburg

BeitragVerfasst am: 10.11.2009, 19:29    Titel: Antworten mit Zitat

Habe den Marschbefehl erhalten, und bitte um die genaue Adresse fürs
GPS.Ich weiss nur von Tvarozna, ist dies richtig?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
fritz58
Grenadier



Geschlecht: Geschlecht:männlich
Anmeldungsdatum: 01.07.2009
Beiträge: 68
Wohnort: Aurolzmünster in OÖ

BeitragVerfasst am: 10.11.2009, 19:31    Titel: Antworten mit Zitat

Marschbefehl erhalten! Werde mich bis Freitag, den 27. November von der Innlinie bis in die Hauptstadt durchgeschlagen haben und erhoffe zwischen der dritten und vierten Stunde des Nachmittags noch ein Fuhrwerk zu ergattern, das mich auflädt und mitnimmt ins Mährische.

Rekrut Fritz
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
event-grenadier
Gast







BeitragVerfasst am: 10.11.2009, 21:24    Titel: Antworten mit Zitat

Um keiner weiteren unnötige Konfusion Platz zu bieten, wird aus den Archiven der
Regimentskanzlei der Marschbefehl von anno 2007 herangezogen und
in folgender Abwandlung zur Kenntnis gebracht:

Für Truppenteile aus dem Viertel unter dem Wienerwald und dem Innviertel, ev. auch für das Tiroler Kontingent,
wird als Sammelpunkt die Regimentskanzlei in Grub bestimmt.

Etwaige Fuhrwerke können dort auf gesichertem Platz verbleiben.
Der Abmarsch erfolgt anschließend gemeinsam am Freitag, 27. November um 15.30 Uhr.

Für Truppenteile aus der Residenzstadt wird die Pferderaststation BP in Eibesbrunn an der Brünnerstrasse
als Sammelpunkt festgelegt.

Alle Fuhrwerke haben sich am Freitag, 27. November um 16.45 Uhr ebendort einzufinden,
worauf nach einer kurzen Rast der gemeinsame Abmarsch in Richtung Tvarozna stattfindet.

Das Eintreffen in Tvarozna wird somit um ca. 19.00 Uhr stattfinden.

Die Regimentskanzlei weist ausdrücklich darauf hin, dass etwaige Fourage-Ergänzungen,
welche die Mannschaft in SüdMähren eventuell erwerben will,
ausschließlich mittels der historischen Währung "Kronen" zu bezahlen ist.
Das derzeitige Besatzungsgeld, welches bei uns Verwendung findet, hat im Kriegsgebiet bei Brünn KEINEN WERT !

Nach der Sonntägigen Kranzniederlegung am Denkmal Mohyle míru
werden die Fuhrwerke gemeinsam den Rückweg antreten.
Zur gemeinsamen Erbauung und zum Erzählen der Heldentathen
wird das Regiment eine Gastwirtschaft aufsuchen und sich ebendort verköstigen.

Für die Regimentskanzlei
Nach oben
event-grenadier
Gast







BeitragVerfasst am: 11.11.2009, 09:32    Titel: Antworten mit Zitat

Guten Morgen an alle,
ich habe soeben ein mail vom Veranstalter des Austerlitz-Events bekommen (siehe auch den Plan) welches da lautet:



Wir sind nicht in Tvarozna, sondern in SLAVKOV/AUSTERLITZ !!!!

Unser Quartier ist das Restaurant Bonaparte, vis-a-vis vom Schloß. Dort sind wir in 2 Hallen gemeinsam mit der Einheit von
Peter Styk und rd. 100 Franzosen (das IR 20 nächtigt im „Tyrsova“) untergebracht.

Freitag ab 17.00 Uhr ist die Registrierung (die eh durch Harald gemeinsam durchgeführt wird), die Auszahlung der
Fahrtkosten erfolgt ebenfalls im „Bonaparte“ am Sonntag ab 09.30 Uhr. Der Betrag ist rd. 5,- bis 7,- Euro/pro Person.

Die Verpflegung wird in der Schule(Komenskeho) ausgegeben, und zwar in der Kantine (Jidelna). Am Samstag um 7.45 Uhr (Suppe)
und ein Lunchpaket zum mitnehmen, und um 17.00 Uhr, wenn wir vom Gefecht zurückkommen, gibt’s Abendessen.
Am Sonntag um 7.30 Uhr gäbe es Frühstück.

Samstag
09.00 Uhr alle Truppen treten in Austerlitz an (für uns natürlich 8.45 Uhr)
09.30. Uhr beginnen im Park des Schlosses diverse Maneuvres.
12.00 Uhr Ende der Maneuvres
12.30 Uhr Abfahrt der Busse (Bus) nach Tvarozna
13.00 Uhr eintreffen in Tvarozna, vorbereiten zum Gefecht.
14.00 Uhr Beginn des Gefechtes
ca. 15.30 Uhr Ende
ca. 16.00 Abfahrt der Busse von Tvarozna retour nach Austerlitz


Am Samstag Abend wird von ca. 19.00 – 20.00 ein Defilee veranstaltet, bei dem die Teilnahme jeder Gruppe selbst überlassen ist.

Am Sonntag findet eine Gedenkfeier am Friedensdenkmal statt, wobei es KEINEN gemeinsamen Transport (Bus) gibt.
Die Teilnahme ist jeder Gruppe selbst überlassen und muss mit eigenen PKW durchgeführt werden.


Mein Vorschlag lautet:
Wir fahren am Freitag gemeinsam nach Austerlitz (Slavkov) wie in der Ergänzung des Marschbefehls geschrieben,
verbringen den Samstag in Tvarozna und Austerlitz und fahren am Samstag nach dem Gefecht zurück nach Wien.
Nachdem es keine Verpflichtung zu Defile und Gedenkfeier am Sonntag gibt,
wäre es auch nicht tragisch, wenn wir nicht dabei sind.


LG
Wolfgang



Teilnehmer
JA:

Horak (ab Freitag)
Fritz (ab Freitag)
Franz (ab Freitag)
Andreas (ab Samstag)
Reinhard (ab Samstag)
Michael (ab Samstag)
Harald (ab Freitag)

Karnolz (Marsch, direkt)
Lachnit (Marsch, direkt)
Clemens (Marsch, direkt)

Susi (Marsch, direkt??????)

NEIN:
Manfred (Dienst)
Rudi (Spital)
Peter (Dienst)
Marcus (Dienst)


noch keine Meldung (Stand 16.11.):
Ivan


Zuletzt bearbeitet von event-grenadier am 26.11.2009, 16:38, insgesamt 9-mal bearbeitet
Nach oben
snemelC
Tambour



Geschlecht: Geschlecht:männlich
Anmeldungsdatum: 19.07.2009
Beiträge: 165
Wohnort: Neubaustraße 9/ 3900 Schwarzenau

BeitragVerfasst am: 12.11.2009, 16:34    Titel: Antworten mit Zitat

hallo

werde das Regiment gegen diese Frösche unterstützen

und werde wie Grenadier Lachnit und Karnolz mitmaschieren

brauchen wir jetzt eigentlich das zelt mit weil die rede von einer sporthalle war wo wir übernachten???

lg
__________________
Das Feld der Ehre ist niemals ein schöner Anblick (Napoleon Bonaparte)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
manfred
Grenadier



Geschlecht: Geschlecht:männlich
Anmeldungsdatum: 04.12.2006
Beiträge: 90

BeitragVerfasst am: 12.11.2009, 21:25    Titel: Antworten mit Zitat

Kann nicht mitkommen,muss vor Weihnachten noch viele Ohren abschneiden!
lg Manfred
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
plochi35
Tambour



Geschlecht: Geschlecht:männlich
Anmeldungsdatum: 16.09.2007
Beiträge: 112

BeitragVerfasst am: 15.11.2009, 08:49    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo!

Habe Marschbefehl erhalten und werde mich am 27.11.09 um 1530 in Grub im Wienerwald voll gerüstet einfinden.
Freue mich schon darauf das Regiment im Kampf gegen die Franzosen zu unterstützen.


Lg Franz Auf den Arm nehmen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
regiments-tambour
Corporal



Geschlecht: Geschlecht:männlich
Anmeldungsdatum: 04.12.2006
Beiträge: 352
Wohnort: Wien

BeitragVerfasst am: 17.11.2009, 21:24    Titel: Antworten mit Zitat

Ich werde diesmal nicht in Austerlitz teilnehmen.

Viel Spaß und schlagt's euch wacker!


Grund: ohne Angabe
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
regiments-tambour
Corporal



Geschlecht: Geschlecht:männlich
Anmeldungsdatum: 04.12.2006
Beiträge: 352
Wohnort: Wien

BeitragVerfasst am: 18.11.2009, 14:30    Titel: Antworten mit Zitat

Es hat sich nun doch anders ergeben.
Ich werde mit dem Grenadier Andres am Samstag um ca 9.30 Uhr in Slavkov sein.

Falls wir unser Regiment nicht auffinden, werden wir eine Brieftaube abschicken, um den Standort des löbl. Regmts. zu erfahren.
Oder man möge uns bitte eine Nachricht vorabschicken oder hinterlassen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
fritz58
Grenadier



Geschlecht: Geschlecht:männlich
Anmeldungsdatum: 01.07.2009
Beiträge: 68
Wohnort: Aurolzmünster in OÖ

BeitragVerfasst am: 18.11.2009, 23:10    Titel: Antworten mit Zitat

Die Trommel wär mir schon recht abgegangen. Danke Reini.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Lachnit
Feldwebel



Geschlecht: Geschlecht:männlich
Anmeldungsdatum: 07.06.2008
Beiträge: 621
Wohnort: Wien 22 - Essling

BeitragVerfasst am: 20.11.2009, 20:09    Titel: Trommel oder Reini Antworten mit Zitat

Lieber Fritz !

Willst Du damit zum Ausdruck bringen, daß Dir die Trommel wichtiger ist als der Reini ? Winken

Die Trommel können wir auch so mitnehmen Mit den Augen rollen

lg
Wolfgang
..... der singende Fourier-Tambour-Fahnenführer-Grenadier
_________________
viribus unitis IR3
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    k.k. Infanterieregiment Nr. 3 "Erzherzog Carl" - 1. Grenadier Compagnie Foren-Übersicht -> Marschbefehle Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
Seite 1 von 2

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Ähnliche Beiträge
Thema Autor Forum Antworten Verfasst am
Keine neuen Beiträge Bericht vom ORF "Herr Ostrowski ... Alex Allgemein 1 01.02.2017, 18:18
Keine neuen Beiträge Filmdreh "Ostrowski sicht das Gl... Anonymous Berichte von Veranstaltungen 4 07.10.2013, 12:22
Keine neuen Beiträge Der lange Marsch nach Austerlitz Lachnit Berichte von Veranstaltungen 5 31.12.2009, 17:35
Keine neuen Beiträge Bordunseminar "Augustin" regiments-tambour Musikkapelle 2 24.11.2009, 22:38
Keine neuen Beiträge Marsch-Befehl Nr 10/09 Pivka Haraldzzz Marschbefehle 18 08.09.2009, 10:41

Tags
Essen, Rock, Schuhe, Österreich



Powered by phpBB 2.0.23 © 2001, 2002 phpBB Group

BBoard.de bietet Ihnen ein Kostenloses Forum mit zahlreichen tollen Features

Impressum | Datenschutz