k.k. Infanterieregiment Nr. 3 "Erzherzog Carl" - 1. Grenadier Compagnie



 

 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

KALENDER 2010



 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    k.k. Infanterieregiment Nr. 3 "Erzherzog Carl" - 1. Grenadier Compagnie Foren-Übersicht -> Kalender
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
event-grenadier
Gast







BeitragVerfasst am: 07.11.2009, 21:03    Titel: KALENDER 2010 Antworten mit Zitat

Hallo,
wir haben schon die ersten Einladungen für 2010 erhalten.
DIES IST EINE VORAB - INFO UND HAT KEINEN ANSPRUCH AUF VOLLSTÄNDIGKEIT


Stand 26.03.2010

Ausrufezeichen Ausrufezeichen Ausrufezeichen Ausrufezeichen Diese Auflistung ersetzt NICHT den Marschbefehl !!! Ausrufezeichen Ausrufezeichen Ausrufezeichen Ausrufezeichen





********************************************************************


MARENGO, Italien, 12.-13. Juni 2010
210 Jahre Schlacht von Marengo

ca. 930 km von Grub entfernt, südöstlich von Alessandria,
heute "Spinetta Marengo" genannt


Marengo (deutsch veraltet: Mähringen) ist ein Ortsteil der Stadt
Alessandria in der italienischen Provinz Alessandria im Dreieck Turin-Genua-Mailand,
5 km südöstlich von Alessandria an der Straße nach Novi gelegen,
mit (1881) 2127 Einwohnern, in sumpfiger Gegend, am Fluss Bormida.

Die Schlacht bei Maréngo fand am 14. Juni 1800 statt und brachte Napoleon
im Zweiten Koalitionskrieg den entscheidenden Sieg über die Österreicher.

Napoleon Bonaparte benannte sein Pferd später nach dieser Schlacht.
Bekanntes Rezept: Huhn Marengo


"..................I inform you that the 12 - June 13 th 2010, the demonstration will be held for remembering
the 210° anniversary of the Battle of Marengo. And the Province in Alexandria that organizes,
as owner of the site of Marengo. We of the 59ème will lend her a hand to invite the groups.
In Italy they are not enough Austrian groups there, therefore I ask for the group of the Jaeggers of Baulesh,
the group R3KK Inf. Rgt E.Carol of Horak, the group of Lubomir Partika. I need the Austrian cavalry.
The horses in the various demonstrations if they bring them or you rent them on the place?
If they bring him theirs, how much does it come to cost? As I have to introduce some estimates expenses,
I would like to know from Jakub,Wolfgang,Romain, Lubomir how much it costs 1 bus to come to Marengo.
thanks in advance
Gina Pozzi......................"


Bisherige Anmeldungen:
Stand 18.02.2010


Grenadier Marcus Autherith JA
Corporal Wolfgang Horak JA
Grenadier Gerald Karnolz JA
Grenadier Rudolf Laakmann JA
Grenadier Wolfgang Lachnit JA
Fahnenrekrut Peter Paprsek JA
Corporal Harald Schwanzer JA
Rekrut Fritz Tüchler JA
Rekrut Gerhard Schobesberger JA

Marketenderin Elisabeth JA


Grenadier Michael Andres NEIN
Regimentstambour Reinhard Horvath NEIN
Grenadier Manfred Mrkvica NEIN
Grenadier Andreas-Paul Plahcinski NEIN
Rekrut Ivan Plahcinski NEIN
Grenadier Franz Plochberger NEIN
Rekrut Clemens Peichl NEIN

Pionnier Heinz Horvath NEIN
Marketenderin Ulli NEIN


Meldung ist noch nicht erfolgt von:
Ihre Exzellenz Michaela Schmidt




********************************************************************



Waterloo, Belgien, 17.-20. Juni 2010
194 Jahre Schlacht von Waterloo

ca. 1.150 km von Grub entfernt, südlich von Brüssel,
wir würden mit unseren Sachsen mitmarschieren


Die Schlacht bei Waterloo (auch Schlacht bei Belle-Alliance) vom
18. Juni 1815 war die letzte Schlacht Napoléon Bonapartes.

Die Niederlage der von Napoleon geführten Franzosen gegen die
britisch-niederländisch-deutschen Truppen unter General Wellington
und die mit ihnen verbündeten Preußen unter Feldmarschall Blücher
beendete Napoleons Herrschaft der Hundert Tage und führte mit
dessen endgültiger Abdankung am 22. Juni 1815 zum Ende des Ersten
Französischen Kaiserreichs.

Wir erhielten von Franky Simon, dem Organisator, in Austerlitz eine
persönliche Einladung mit der Zusischerung, dass er sich sehr über
unsere Teilnahme freuen würde (Er war in Marchegg und begeistert von uns)

"..................Dear reenactors,
We have well received your request of information concerning Waterloo 2010.
We are pleased to say that you are already on our list of guests for this event.
We will send you as soon as possible all the information and the conditions to enter to bivouacs.
The dates are planned from Friday 18th to Sunday 20th juni 2010.
We offer as usual water, straw, wood, powder and hay for horses.
We will pay participants a part of expenses by bank transfer (all the details will follow).
Thank you in advance

Best Regards,
Laurence NELIS
Event Coordinator
Museum Last headquarter of Napoleon
Phone : 0032 2 384 24 24......................"

________________________________________

................................."Mahlzeit,
nachdem wir an diesem WE unsere Weihnachtsfeier hinter uns gebracht
haben, anbei der aktuelle Stand zum Thema Waterloo.

Die 5te Preuß. Brigade plant wieder wie vor 5 Jahren einen Marsch nach
Waterloo. Wir als 1tes wollen def. daran teilnehmen. Momentan steht
der selbe Ablauf wie beim letzten Mal an. (Marsch über Do, Fr, Sa) Die
Preußleins wollen sich aber an der Veranstaltung in Waterloo
orientieren, weshalb sich noch einiges ändern kann. (Wenn alles so
abläuft, wie bisher, dann läuft auch der Marsch so ab.)

Wir werden am Mi (16.06.) anreisen. Sollte der Marsch wieder erwarten
nicht stattfinden, so haben wir ein paar Tage um uns die Museen
anzuschaun.
Um der Orga das Leben so zeitig wie möglich angenehm zu machen,
bitte ich Euch, sofern Ihr an dem Marsch ebenfalls Interesse habt mir
innerhalb von 14 Tagen eine etwaige Stärkemeldung zu geben, damit
ich die in Richtung Westfalen loswerden kann.

Was das Biwak oder den eig Ablauf in Waterloo angeht, so gibt es
derzeit keine neueren Information, die mir vorliegen.
Bis die Tage
Christoph ............."
________________________________________

NEUE INFO vom 16.2.
...............moin,
anbei n paar eckpunkte und daten zu waterloo, da ja hier schon die ein
oder andere frage aufkam:

biwak:
das biwak der alliierten befindet sich in hougoument. dort sind wir bei den preußen untergebracht.
die anreise ist ab mittwoch (16.06.) möglich, hier finden sich auch die
marschteilnehmer ein.

marsch:
verlegung ist donnerstag früh nach ligny und von dort geht es dann zu fuß
richtung wavre um in einem bogen über lasne nach plancenoit am
samstag zu kommen. übernachtung ist im felde ggf in einer ferme. beim
letzten mal, gab es die möglichkeit die erste nacht in einer scheune zu
nächtigen. die zwote nacht war dann ohne alternative unter freiem
himmel. es war damals so, daß wir am start- und zielort n begleitkfz
hatten, so daß also auch tagsüber genügend kästen nachgekauft werden
konnten…
wenn jmd erst ab freitag oder samstag an dem marsch teilnehmen
will/kann, so gibt es die möglichkeit auch unterwegs dazu zustoßen (so
geschehen 2005), hier bräuchte ich aber bitte auch eine stärkemeldung,
damit ich die weitergeben kann (ein etwa richt dann auch aus)

ablauf:
da ich nun sowohl die marschinfos als auch die infos aus der biwakorga
mitbekommen, gibt es nun 2 ähnliche, wenn auch etwas abweichende
infos. beide versionen kulminieren jedoch in einem punkt: es gibt krieg
und zwar dergestalt, daß es samstagabend ein gefecht in plancenoit
gegen 1800 und sonntag Vormittag ab 0930 das große krabbeln…
ansonsten soll es wohl freitagabend eine offzlage geben und
samstagvormittag ein ex im preußischen rahmen, danach marsch nach
plancenoit und vereinigungsparteitag mit den märschlern, danach krieg.
die info aus der marsch-ecke sagt nix zur offzlage, prophezeit den
vereinigungsparteitag jedoch etwas eher am samstag und schließt dann
ein divisionsex an, was dann wie zuvor geschrieben in krieg übergeht.

orga innerhalb btl.:
wie ihr jaalle wisst, haben wir eine recht schlanke kommandostruktur mit
einem btl.feldwaibel (personnified in this case by tobi) und dann je
sektion einen uffz oder sonst was. hier sei nochmal dem angebot aus dem
anderen teil von großdeutschland gedankt, die rüschenhemden daheim zu
lassen – ihr könnt sie aber auch gern mitbringen, wichtig ist nur, daß
innerhalb der sektion befehle aus der btl.ebene nicht an eine weitere
befehlsebene weitergegeben werden müssen, sondern direkt zur
ausführung gebracht werden müssen.
da wir (sachsen) im märz das btl.ex haben, werden dort sicher noch
einzelheiten besprochen werden können (zB, ob jmd für tobi
stellvertretend freitagabend zur beweihräuscherung darf, oder ob wir mal
schnell nach dem tagessoll rüberfahrn)

soweit erstmal die infos, die ich seit dem WE erhalten habe.
bis die tage
christoph ..........................
________________________________________

NEUE INFO 07.03
An die Herren Ober-und Unterofficirs
der Sommer-Campagne nach Wallonien gegen den General Bonaparte.

Im Rahmen der Vorbereitung dieser Campagne erlaube ich mir, im
Namen des Staabes der sog. '1ten Preußischen Brigade' und der
attachirten 'Sächsischen Brigade', unter dem Brigadier G.Berker alle
Einheiten davon in Kenntniß zu setzen, daß in Bourtange (30ten Aprilis bis
2ten Maius) ein erster Kriegsrath abgehalten werde, wozu der Staab
herzlich einladen möchte. So einige Einheiten werden bei diesem Rendez-
vous vor Ort sein. Diejenigen, die jedoch andern Orts dislogiret sind,
werden durch Depesche von dem Ergebniß informiret werden.

Der Rath wird voraussichlich am Freitag Abend Statt finden.
Für den Staab
Ihr unterthäniger Diener
Joachim Brauer
Hptm. im 3ten Kurm.Landw. Inf. Reg.

________________________________________


NEUE INFO 30.03
Moin,
da ich ja nun nicht unbedingt in der Lage gewesen bin, mich im
Telephnonat mit dem ein oder anderen erklären zu können, hier die e-mail zum Film:

Stand Waterloo (Samstag) seitens der Orga / dt. Brig.:

Am Samstag gibt es Abends ein Gefecht in Plancenoit zwischen der dt.
Brigade und ein paar Frogs. De Teilnehmer des Marsches kommen am
späten Nachmittag westl. von Plancenoit im Bereitstellungsraum an und
Vereinigen sich mit der restlichen dt. Brig., die aus dem Biwak in
Hougoumont kommt (selbe Wiese, wie beim letzten Mal, da wo wir auf die
Frogs warten durften). Am Nachmittag ist dann heiteres Beisammensein
und Exerzieren, bevor es Abends zum Häuserkampf geht. Die Verlegung
aus dem Biwak findet ab 1200 statt, Treffen ist auf 1400 angesetzt. (Wer
beim letzten Mal dabei war, weiß, daß die Zeit zu halten ist, da die
Distanz zwischen Etappenziel und Plancenoit nicht besonders groß ist.)

Stand Waterloo (Fr/Sa) seitens Tobi / sächs.-österr. Btl.:
Alle, die auf dem Marsch sind, finden sich Freitagabend im Biwak in
Hougoumont ein. AmSamstagvormittag ist dann Patronenfüllen und Btl.Ex.

Folgende Maßnahme erachte ich als sinnvoller (sicher nicht nur aus Altruismus):

Versammlung aller sächs.-österr. Truppen am Freitagabend am
Marschetappenort (beim letzten Mal schon durch Kollberger und
Collorado geschehen). Seitens der Marschorga besteht hier keine
räumliche Enge, da wieder auf einer Wiese unter freiem Himmel
übernachtet wird. Das Ganze hat den Vorteil, daß hier schon ein
kleineres Ex stattfinden könnte und ggf die letzten Patronen gefüllt
werden. Ich werde mich mit dem Brig.Stab in Verbindung setzen, wie es
mit der Pulverausgabe aussieht (schließlich sollen ja von den Preußen
auch mindestens 50 Mann auf dem Marsch sein und die kommen Freitag
nicht ins Biwak). Ein BegleitTrsp. haben wir so oder so dabei (Bier holt
sich in der Einöde nicht von allein).
Das Ganze bietet den Vorteil, daß der Samstag sinnvoller genutzt werden
kann (keine Hektik am Morgen, damit wir 1400 westlich von Plancenoit
sind; Marschstrecke Biwak – Bereitstellungsraum min. 5 km, je nach
Wegführung) und die Leute die auf dem Marsch sind (und ggf. erst
Donnerstagabend dazu gestoßen sind) nicht umsonst Urlaub genommen
haben. Soweit ich mich erinnere ist der Etappenort Céroux-Mousty und
der Marsch am Samstag verläuft über Lasne. Das sind bis zum
Bereitstellungsraum 7 km, ich laß mir aber noch mal die Route
bestätigen. Sprich, wer Freitag von Hougoumont rübermacht hat 12 km
vor sich.
Falls Leute erst am Freitagnachmittag oder –abend eintreffen, so
bestünde die Möglichkeit, daß wir mit unserem BierTrsp. ne Art Shuttle
einrichten, damit sich alle am Freitag finden.

Ich bitte Euch mir bis nächstes WE (nach Ostern) bescheid zu geben, ob
die angedachte Lösung akzeptabel ist. Sofern erforderlich, sprecht das
mit Euren Untergebenen ab. Der Großteil von Euch trifft ja bis
Donnerstagabend ein. Sofern Ihr da noch nicht zum Etappenort für diesen
Tag verlegt, könnt Ihr ja am Freitag nach Céroux-Mousty laufen.

Unabhängig davon hier noch einmal die Erinnerung für Waterloo
genügend vorgefertigte Hülsen mitzubringen, falls möglich. Das spart
Zeit und Arbeit, die wir, egal ob wir am Freitag alle in Hougoumont oder
in Céroux sind, nicht haben.
Bis dahin.
Frohe Ostern
Grüßle
Christoph...........................

_________________________________

NEUE INFO 05.04
Königlich-Preußische Residenzstadt, de dato 5ter aprilis hoc anno

An die Herren Ober- und Unterofficirs der Preußischen und Sächsisch/Österreich'schen Bataillons der sog. 1ten Brigade

ich möchte mir in Hinsicht der bevorstehenden Campagne ins Wallon
erlauben, den für die Exercitien zuständigen Officirs mitzuteilen, daß für
die Brigade, nebst den üblichen, allgemein wohl beherrschten Standards wie Aufstellung und Richtung im Alignement, Wendungen, Chargirung,
etc.pp. besonders folgende Evolutionen bei passender Gelegenheit als
Übungen in Vorbereitung auf das gemeinsame Brigade-Exercitium
anempfohlen werden.

Die da wären:
a) Bildung einer Colonne nach Rechts ( für den Rechts-Abmarsch, z.B. ins Gefecht) -
durch Schwenken mit Sections in die geöffnete Colonne oder durch
Hintereinanderschieben der Sections in die geschlossene Colonne.

b) die entsprechenden Aufmärsche (nach Links) zur Linie -
durch Schwenkung, oder Aufmarschiren aus der geöffn. Colonne,
respective Deployiren aus der geschl. Colonne.
c) Bildung der Angriffs-Colonne -
aus der Marsch-Colonne und respective aus der Linie. Successive das
Formiren des Quarrées.

Des vorläufigen Staabes Intention sei für die Gefechte in Plancenoit und
Belle Alliance reglementsconform in zwei Treffen aufzumarschiren,
allesammt masquiret durch die Schwärme der Schützen. Im ersten das
Linien- und das Landwehrbataillon, in zweiten das Sächs.-Öster.'sche
Bataillon als Reserve. Auf einem oder beiden Flügeln die Artillerie,
gedeckt durch die Kavallerie.

Bey dem Kriegsrathe zu Bourtange werden die Möglichkeiten der Brigade
weiterhin en detaille berathen werden.

Für den Brigade-Staab, im Namen des Brigadiers G. Berker
J.Brauer, Hptm. im 3ten Kurmärk. Landw.Inf.Reg.
________________________________________



NEUE INFO 10.4.
Mahlzeit,

ich habe mal meine grauen Zellen bemüht und die Marschetappen
zusammengestellt. (glücklicherweise wurde das alles auch bestätigt…)

Donnerstag: Lígny nach irgendeiner férme (50°36’12.12“N | 4°34’20.65“E genau zwischen La Roche, Mellery und Villeroux)
Distanz: 13 km

Freitag: besagte ferme nach Céroux-Mousty
Distanz: 12 km

Samstag Céroux-Mousty nach östl. von Plancenoit (50°40’22.62“N | 4°26’48.33“ E)
Distanz: 7 km

Übernachtet wird vornehmlich unter freiem Himmel, in der férme bestand
die Möglichkeit Strohsäcke zu füllen über der Stallung zu schlafen. In
Céroux war definitiv Schlafen unter freiem Himmel.
Mit den Koordinaten sind die Ziele alle in Google Earth oder nem GPS
Programm anfliegbar. Wir als Ites Leichtes werden Samstag definitiv von
Céroux marschieren, schon allein, weil es von Hougoumont auch bloß 5
km sind. Wie gesagt, derzeit steht ja noch meine Abfrage bzgl des
Versuchs alle am Freitag nach Céroux zu bekommen…
Unabhängig davon, bitte ich alle, die am Marsch teilnehmen, mir noch
mal mitzuteilen, ab wann Ihr Euch anschließen wollt und insbesondere ob
Ihr früh oder abends hinzustoßen wollt. Von Kuki zB weiß ich es ja, daß
Ihr Donnerstagabend dazukommt.
Soweit dann erstmal die Infos.
Grüßle
Christoph.......................................

________________________________________






Bisherige Anmeldungen:
Stand 11.02.2010

Grenadier Marcus Autherith JA eigene Anreise mit dem Auto
Corporal Wolfgang Horak JA Flug gebucht + bezahlt
Regimentstambour Reinhard Horvath JA Flug gebucht + bezahlt
Grenadier Gerald Karnolz JA Flug gebucht + bezahlt
Grenadier Wolfgang Lachnit JA Flug gebucht + bezahlt
Grenadier Manfred Mrkvica JA Flug gebucht + bezahlt
Fahnenrekrut Peter Paprsek JA eigene Anreise mit dem Auto
Rekrut Clemens Peichl JA Flug gebucht + bezahlt
Grenadier Andreas-Paul Plahcinski JA Flug gebucht + bezahlt
Grenadier Franz Plochberger JA Flug gebucht + bezahlt
Corporal Harald Schwanzer JA Flug gebucht + bezahlt

Marketenderin Elisabeth JA eigene Anreise mit dem Auto


Grenadier Michael Andres NEIN
Grenadier Rudolf Laakmann NEIN
Rekrut Ivan Plahcinski NEIN
Rekrut Fritz Tüchler NEIN

Pionnier Heinz Horvath NEIN
Marketenderin Ulli NEIN


Meldung ist noch nicht erfolgt von:
Ihre Exzellenz Michaela Schmidt



********************************************************************



Historisches Sommerlager, Markgrafneusiedl,
23.-25. Juli 2010

ca. 16 km von Wien entfernt, Übungs-, Exerzier- und Gemeinschaftslager
des IR3 mit und für Freunde !


........"Geboten wird historischer Unterricht zB korrektes Packen des
Tornisters, Reinigen der Montur, Zusammenlegen des Mantels, Umgangsformen & Sprachkultur im frühen 19.
Jhd. (zB Umgang mit Ranghöheren), Alles rund um unserer Epoche. Auch diverse Spielszenen runden das Programm ab (zB Rekrutierung, Lagerwache). Freitag 15.00 Uhr Anreise,
Sonntag 15.00 Abbau ................."



Bisherige Anmeldungen:
Stand 30.05.2010

Oberst Wolfgang Horak JA
Regimentstambour Reinhard Horvath JA
Grenadier Gerald Karnolz JA
Grenadier Rudolf Laakmann JA
Grenadier Wolfgang Lachnit JA
Grenadier Manfred Mrkvica JA
Rekrut Clemens Peichl JA
Grenadier Andreas-Paul Plahcinski JA
Rekrut Fritz Tüchler JA
Rekrut Gerhard Schobesberger JA
Rekrut Christian Freimuth JA

Pionnier Heinz Horvath JA
Marketenderin Ulli JA

... weitere Anmeldungen:
Jägerbataillon No. 1: 3-4 Jäger, 1 Marketenderin (+ 1 Kind)
Husaren-Reg. No. 12 Palatin von Ungarn: 4-5 Hussaren
Inf.Regmt. No. 12 Khevenhüller: ca. 10 Mann



Grenadier Michael Andres NEIN
Grenadier Marcus Autherith NEIN
Grenadier Franz Plochberger NEIN
Corporal Harald Schwanzer NEIN


Meldung ist noch nicht erfolgt von:
Fahnenrekrut Peter Paprsek
Rekrut Ivan Plahcinski

Marketenderin Elisabeth

Ihre Exzellenz Michaela Schmidt



********************************************************************




FESTUNG GLATZ, Polen, 15.-17. August 2010

ca. 350 km von Grub entfernt, Ortschaft Klodzko


... gemeinsame Abfahrt Freitag 13.08. / 14 Uhr (Wien, Brünn, Olmütz, Klodzko), retour Sonntag (ca. 23 Uhr ?)


Historical regiment of Napoleonic epoque

*Mayor of Klodzko*

I would like to invite your historical regiment for Days of Fortress. August 13-15.2008 - Days of Klodzko Fortress will take place for the fifth time.

The participation of your historical regiment is a big honour for our city and a great attraction. We wait for you on Friday the 13. August from 15.00 hour. The end of an event -- Sunday the15. August (departure to 12.00 hour)

The organizer assures:
- food (from the supper on Friday to the breakfast on Sunday)
- water
- straw
- wood fire
- place for tents in the historical camp
- Black powder (contact with Mr. Michalski mailto:lemi54@poczta.onet.pl)

For infantry division without camps we have places in the casemates. Please take pans, plates, cutlery from the epoque -- no plastic please !




Bisherige Anmeldungen:
Stand 18.02.2010

Oberst Wolfgang Horak JA
Grenadier Michael Andres JA
Grenadier Gerald Karnolz JA
Grenadier Rudolf Laakmann JA
Grenadier Wolfgang Lachnit JA
Grenadier Andreas-Paul Plahcinski JA

Preuss. Garde-Jäger Martin Milde JA
Marketenderin Simone Milde JA

Grenadier Manfred Mrkvica NEIN
Rekrut Ivan Plahcinski NEIN
Grenadier Franz Plochberger NEIN
Rekrut Clemens Peichl NEIN
Rekrut Fritz Tüchler NEIN
Pionnier Heinz Horvath NEIN
Marketenderin Ulli NEIN


Meldung ist noch nicht erfolgt von:

Corporal Harald Schwanzer
Regimentstambour Reinhard Horvath
Fahnenrekrut Peter Paprsek
Marketenderin Elisabeth

Ihre Exzellenz Michaela Schmidt



********************************************************************


Baselga di Piné/BEDOLLO, Italien, (27.)28.-29. August 2010

ca. 600 km von Grub entfernt, bei Trient, ca. 50 km NO vom Gardasee
direkt am Lago di Seraia.
Einladung vom IR14 Klebeck (Massimo), schöne Gegend, nettes Event.


........"(Baselga di Pinè, near Trient). Event of about 200/250 people.
Date 29/30 august. Remboursement for non italian people: 35 to 50 euro.
................"


......"
the association “Noi nella Storia” in Baselga di Pinè (Trento) has the
pleasure to invite your reenactment group at the napoleonic event that
will took place the next 28 and 29 august in Baselga di Pinè, località
Centrale (about 5 km from Baselga di Pinè). The event aim to recreates
the fight between austrian and french during 1796-1797.

The organization will provide:
a) Remboursement of 50 Euro for each tambour/soldier/officier and standardbearer
b) Remboursement of 20 Euro for each marketenda/vivandiere

c) Rimboursement of 300 Euro for each cannon (artillerymen included)

d) Blackpowder

e) Saturday lunch and dinner; Sunday: lunch. The breakfast are not provided.

f) Straw and wood

The program of the event is:

Saturday
Ore 8.00-13.00 Arrival of the groups at the camps. Both the Austrian and
the French will be set in località Centrale, just in front of the sports facilities
Ore 13,30 Briefing of french and austrian leader
Ore 14,15 Deployment of all troops and state recognition of the strength of unity
Ore 14,30 Departure of troop to the battlefield
Ore 14,45 Start of Battle
Ore 16.00 End of battle
Ore 17.00 Came back to camp
Ore 19,30 Dinner

SUNDAY
Ore 7,30 Wake up and breakfast (remember, not provided by organisation)
Ore 9,00 Departure from the field with coaches made available by the
organization for Baselga di Pinè, about 5 km
Ore 10,00 Start of the battle, just in front of Baselga di Pinè lake’s
Ore 10,30 End of battle and parade inside Baselga di Pinè
Ore 11.30 End of parade; return to camp; end of event

"................




Bisherige Anmeldungen:
Stand 18.02.2010

Grenadier Marcus Autherith JA
Oberst Wolfgang Horak JA
Regimentstambour Reinhard Horvath JA
Grenadier Gerald Karnolz JA
Grenadier Wolfgang Lachnit JA
Fahnenrekrut Peter Paprsek JA
Rekrut Clemens Peichl JA
Grenadier Andreas-Paul Plahcinski JA
Grenadier Franz Plochberger JA
Corporal Harald Schwanzer JA

Marketenderin Elisabeth JA


Grenadier Michael Andres NEIN
Grenadier Rudolf Laakmann NEIN
Grenadier Manfred Mrkvica NEIN
Rekrut Ivan Plahcinski NEIN
Rekrut Fritz Tüchler NEIN


Pionnier Heinz Horvath NEIN
Marketenderin Ulli NEIN



Meldung ist noch nicht erfolgt von:
Ihre Exzellenz Michaela Schmidt







********************************************************************



PESCHIERA, Italien(Gardasee), 17.-19. September 2010
Stadtgefecht

ca. 900 km von Grub entfernt, direkt am Gardasee.


"Your group is invited at the event “Peschiera del Garda: la grande
rievocazione storica”, organized by the cultural association “La
Compagnia Del Morbo”, supported by the municipality of Peschiera del
Garda and by Region Veneto. The reenactment is going to be from 17th
to 19th September 2010 in Peschiera del Garda, Verona, Italy.

The refund costs will be 60 euro for every soldier.
Escorts won’t be paid, but we’ll give them the same meals of the soldiers
and they’ll be able to sleep with the group.
Any extra purchase for your bus guides (such as stay in hotel) will be at
your group’s own expense.
The organization’s men will give the meals for Saturday and Sunday,
without breakfasts and Friday meals.
We also ask for your historical tents.
Groups will be paid at the end of the event.
Gunpowder will be dispensed by the organization’s men.
We’ll pay only invited groups.
The last day for the subscription will be the 1st of April 2010.
We are also going to send a detailed program of the event and a map for parking places.
Please, answer only to the sender of this mail or to the referents signed
on the INFO\REENACTORS ’s page of our official site (www.rievocazionepeschiera.com).
Sure of your kind attention and your affirmative answer we remain with
Best regards
Roberto Ceresa
Simone Perinelli
"


Bisherige Anmeldungen:
Stand 08.04.2010

Oberst Horak von Grub JA
Grenadier Michael Andres JA
Grenadier Marcus Autherith JA
Rekrut Christian Freimuth JA
Regimentstambour Reinhard Horvath JA
Grenadier Gerald Karnolz JA
Grenadier Rudi Laakmann JA
Grenadier Wolfgang Lachnit JA
Grenadier Manfred Mrkvica JA
Fahnenrekrut Peter Paprsek JA
Rekrut Clemens Peichl JA
Grenadier Andreas-Paul Plahcinski JA
Grenadier Franz Plochberger JA
Rekrut Gerhard Schobesberger JA
Rekrut Fritz Tüchler JA

Marketenderin Elisabeth JA

Pionnier Heinz Horvath JA
Marketenderin Ulli JA


Hptm Pavel Muzny, IR12 Khevenhüller 8 Mann

Rekrut Ivan Plahcinski NEIN
Corporal Harald Schwanzer NEIN


Meldung ist noch nicht erfolgt von:
Ihre Exzellenz Michaela Schmidt





********************************************************************



AUSTERLITZ, Tschechien, 3.-5. Dezember 2010

ca. 150 km von Grub entfernt,


........"unser Heimspiel, brauch ich eigentlich nix dazu schreiben. Sollte eine PFLICHT für jeden Grenadier/Rekruten sein................"

Bisherige Anmeldungen:
Stand 18.02.2010

Grenadier Michael Andres JA
Grenadier Marcus Autherith JA
Rekrut Christian Freimuth JA
Oberst Wolfgang Horak JA
Regimentstambour Reinhard Horvath JA
Grenadier Gerald Karnolz JA
Grenadier Wolfgang Lachnit JA
Fahnenrekrut Peter Paprsek JA
Rekrut Clemens Peichl JA
Grenadier Andreas-Paul Plahcinski JA
Rekrut Ivan Plahcinski JA
Grenadier Franz Plochberger JA
Corporal Harald Schwanzer JA
Rekrut Fritz Tüchler JA

Marketenderin Elisabeth JA


Braunschweiger GarthRichards [thingsmedieval@optusnet.com.au] JA
(ein Australier wird bei uns mitmarschieren)


Grenadier Rudolf Laakmann NEIN
Grenadier Manfred Mrkvica NEIN


Pionnier Heinz Horvath NEIN
Marketenderin Ulli NEIN



Meldung ist noch nicht erfolgt von:
Ihre Exzellenz Michaela Schmidt






********************************************************************


Wird nicht besucht:



SZOLNOK Ungarn, 06.März 2010
Gefecht

ca. 380 km von Grub entfernt (100 km östlich von Budapest).



"BUDAPEST, Ungarn, 05. - 07.März 2010
Parade/Gefecht..................Lieber Wolfgang !
Ich ersuche Dich in folgender Angelegenheit. In Ungarn wird in Budapest
vom Verteidigungs Ministerium am 14.03. 2010 eine Große Veranstalltung
organisiert.
Eintreffen der Ausländischen Truppen am 13.03. Nachmittag bis Abend.
Übernachtung in Kollegium. Es gibt am 13.03 abendessen, am 14.03.
Fühstück Mittagessen und Abendessen. Die Veranstalltung hat das Motto
Österreichische und Ungarische Truppen 1848-49. Die Veranstalltung geht
nur um Parade und Auftritt gegenüber das Publikum am 14.03. Keine
schlachtendarstellung, keine Übernachtung in Zelten, kein lagerleben.
Das Program endet am 14.03 am nachmittag bis abend, danach heimfahrt
der Gruppen. Die organisatoren garantieren für die Teilnehmer :

- Verpflägung sowie essen und trinken
- Reisekosten
- Übernachtung I'm Kollegium

Bitte teilt mir mit ob Ihr kommen könntet und wenn ja dann mit wieviel
Mann und wieviel würden die Reisekosten betragen ?
Danke für Deine baldige Antwort. Mit freundlichen Grüßen :
Gábor Budai......................."


........Das Verteidigungs Ministerium hat den Termien und das
geschehen geendert und die sachen ein wenig umgestalltet.
Die Parade in Budapest wird mit der Schlachtendarstellung in Szolnok
zusammengezogen.

Eintreffen der Truppen am 03.05 ( Freitag ) am Nachmittag bis Abend
in Budapest, abendessen. Übernachtung im Kollegium.
03.06. ( Samstag) Frühstück , parade auf dem Helden Platz um 10 Uhr
danach aufmarsch der Truppen am Löwentor in der Königsburg von
Buda. Mittagessen.
Abfahrt der Truppen gegen 14 Uhr nach Szolnok. Schlachtendarstellung
von 16 -17 Uhr. Abendessen und Übernachtung in Szolnok im Kollegium.
03.07 ( Sonntag ) frühstück abfart der Truppen nach Budapest.
Übungen am vormittag. Mittagessen und Parade und Vorführungen im
Stadion von Budapest um 17 und um 20 Uhr. Abendessen.
Übernachtung im Kollegium,
03.08. Früchstück und heimfahrt der Truppen.
............

........Lieber Wolfgang !
Ich muß leider eine sehr schlechte Nachricht mitteilen. Das Verteidigungs
Ministerium, als Mentor und finanzierender Organisator für den Event
Budapest und Szolnok die ausländische und ungarische Traditionsvereine
eingeladen hat, ist von diesem Projekt ohne jede Begründung
zurückgetreten. Nun wird die Parade und die Vorführungen in Budapest
am 06 und am 07 März ausfallen.
In dieser schwehren Situation wird jedoch die Schlachtendarstellung
versucht von der Stadtgemeinde Szolnok dennoch zu finanzieren - retten
was noch gerettet werden kann - , aber nur mit sehr eingeschräkten
Mitteln.

Das Program wurde folgender maßen geändert :

Eintreffen der Truppen am 6. März zwischen 11 und 12 Uhr in Szolnok.
Mittagessen, 12-14 Uhr
Schlachtendarstellung 14 - 15 Uhr in der Stadt.
16 Uhr abreise der Truppen.

Falls Ihr unter solchen bedingungen noch an die Schlachtendarstellung in
Szolnok teilnehmen möchtet, so bitte schreibt mir mit wieviel Mann Ihr
kommen werdet und welche reisekosten anfallen werden.
Mit freundlichen Grüßen :
Gábor Budai
..................



Bisherige Anmeldungen:
Stand 18.02.2010


Grenadier Wolfgang Lachnit JA
Grenadier Manfred Mrkvica JA
Rekrut Clemens Peichl JA


Grenadier Michael Andres NEIN
Grenadier Marcus Autherith NEIN
Corporal Wolfgang Horak NEIN
Regimentstambour Reinhard Horvath NEIN
Grenadier Gerald Karnolz NEIN
Grenadier Rudolf Laakmann NEIN
Fahnenrekrut Peter Paprsek NEIN
Grenadier Andreas-Paul Plahcinski NEIN
Rekrut Ivan Plahcinski NEIN
Grenadier Franz Plochberger NEIN
Corporal Harald Schwanzer NEIN
Rekrut Fritz Tüchler NEIN

Marketenderin Elisabeth NEIN

Pionnier Heinz Horvath NEIN
Marketenderin Ulli NEIN


Meldung ist noch nicht erfolgt von:
Ihre Exzellenz Michaela Schmidt



********************************************************************

Wie ich soeben (26.3.2010) von Akos erfahren
habe, ist die Veransaltung wegen Differenzen zur Stadt Komarom
abgesagt worden



KOMAROM, Ungarn, 24.-25. April 2010
ca. 180 km von Grub entfernt, ca. 90 km von der österr. Grenze
entfernt, direkt an der Donau, NW von Tatabanya.
Einladung vom IR32 Esterhazy, Kombi von 1848 und Napoelonik.


........"23.2.
Hi Wolfgang,
Ich habe gerade bei Udovecz Komarom nachgefragt.
So weit es ist klar dass es nur ein kostenloses Übung wird sein, mit einer
kleine Feier und mit wenigen Zuschauer.
Das ist so, aber wir können uns wohlfühlen. Wenn ich mehr habe schreibe
Ich nochmals.
Wenn Du noch Fragen hast bitte sag mir.
Antal József
"................



Bisherige Anmeldungen:
Stand 18.02.2010

Grenadier Michael Andres JA
Corporal Wolfgang Horak JA
Regimentstambour Reinhard Horvath JA
Grenadier Wolfgang Lachnit JA
Fahnenrekrut Peter Paprsek JA
Rekrut Clemens Peichl JA
Grenadier Andreas-Paul Plahcinski JA
Rekrut Ivan Plahcinski JA
Grenadier Franz Plochberger JA
Corporal Harald Schwanzer JA
Rekrut Fritz Tüchler JA

Marketenderin Elisabeth JA

Pionnier Heinz Horvath JA
Marketenderin Ulli JA


Hptm Pavel Muzny, IR12 Khevenhüller JA mit 8 Mann


Grenadier Marcus Autherith NEIN
Grenadier Gerald Karnolz NEIN
Grenadier Rudolf Laakmann NEIN
Grenadier Manfred Mrkvica NEIN



Meldung ist noch nicht erfolgt von:
Ihre Exzellenz Michaela Schmidt






********************************************************************





CHERASCO, Italien, 14.-16. Mai 2010
214 Jahre Schlacht von Cherasco 1796

ca. 1.050 km von Grub entfernt, südwestlich von Peschiera del Garda.
Die Anmeldung hat bis 12.2.zu erfolgen


"..................INVITATION TO THE EVENT
The City of Cherasco and the Foundation De Benedetti Cherasco-1547 Onlus, in
collaboration with the “Amici de la Première Campagne d'Italie" who take care of the
project, are pleased to invite the K.K. Infanterieregiment Nr.3 Erzherzog Carl to the
4th edition of the historic commemoration of the Armistice signed on April 28, 1796,
between Napoleon and Victor Amadeus III of Savoy. This act ended the first phase of the
campaign of Italy. The event will be held on 14-16 May 2010, in the City of Cherasco.
The central event will be dedicated to historical re-enactment, but there are also various
cultural activities.
The Organization will provide straw, firewood, food to cook for lunch and dinner on
Saturday and Sunday lunch.
So if you are intrested, please send us your travel compensation in order to submit the
request to the Organization Committee and predispose the necessary budget to the
manifestation.
The Organization has assigned the management of both contents and logistics aspects to
Olivier Dubois and Claudio Gillio.
In a few days, you will receive the detailed program of the event together with the
registration form......................."


Bisherige Anmeldungen:
Stand 18.02.2010

Grenadier Marcus Autherith JA
Grenadier Wolfgang Lachnit JA
Rekrut Clemens Peichl JA


Grenadier Michael Andres NEIN
Corporal Wolfgang Horak NEIN
Regimentstambour Reinhard Horvath NEIN
Grenadier Gerald Karnolz NEIN
Grenadier Rudolf Laakmann NEIN
Grenadier Manfred Mrkvica NEIN
Fahnenrekrut Peter Paprsek NEIN
Grenadier Andreas-Paul Plahcinski NEIN
Rekrut Ivan Plahcinski NEIN
Grenadier Franz Plochberger NEIN
Corporal Harald NEIN
Rekrut Fritz Tüchler NEIN

Marketenderin Elisabeth NEIN

Pionnier Heinz Horvath NEIN
Marketenderin Ulli NEIN


Meldung ist noch nicht erfolgt von:
Ihre Exzellenz Michaela Schmidt



********************************************************************


[b]GYÖR(Raab), Ungarn, 12.-13. Juni 2010
ca. 130 km von Grub entfernt, ca. 60 km von der österr. Gr


Zuletzt bearbeitet von event-grenadier am 17.08.2010, 16:27, insgesamt 54-mal bearbeitet
Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    k.k. Infanterieregiment Nr. 3 "Erzherzog Carl" - 1. Grenadier Compagnie Foren-Übersicht -> Kalender Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.




Powered by phpBB 2.0.23 © 2001, 2002 phpBB Group

BBoard.de bietet Ihnen ein Kostenloses Forum mit zahlreichen tollen Features

Impressum | Datenschutz