k.k. Infanterieregiment Nr. 3 "Erzherzog Carl" - 1. Grenadier Compagnie



 

 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

Gedenkstätten



 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    k.k. Infanterieregiment Nr. 3 "Erzherzog Carl" - 1. Grenadier Compagnie Foren-Übersicht -> Historisches
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Gerald A. Karnolz
Tambour



Geschlecht: Geschlecht:männlich
Anmeldungsdatum: 08.09.2007
Beiträge: 136

BeitragVerfasst am: 13.05.2009, 15:12    Titel: Gedenkstätten Antworten mit Zitat

Eigentlich sollte man dafür eine neue Rubrik im Forum eröffnen!
Und zwar für alle Entdeckungen an Denkmälern und Gedenktafeln aus
unserer Zeit, die eines unserer Mitglieder macht.
Diese beiden habe ich am 8. Mai 2009 auf der Hauptstraße in Dürnstein entdeckt:



Die vom Busch abgedeckte Inschrift auf der Steinplatte lautet:
"Zum Gedenken an den Jäger von Dürnstein - 11. November 1805. Die Jugend des Bezirkes Krems":


_________________
"Wir müssen den Feind schlagen oder uns alle vor seinen Batterien begraben lassen!" (Friedrich der Große)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Gerald A. Karnolz
Tambour



Geschlecht: Geschlecht:männlich
Anmeldungsdatum: 08.09.2007
Beiträge: 136

BeitragVerfasst am: 21.03.2010, 18:22    Titel: Sankt Pölten Antworten mit Zitat

Ein gestern aufgenommenes Foto von der Gedenkstätte der 49er in Sankt Pölten:

_________________
"Wir müssen den Feind schlagen oder uns alle vor seinen Batterien begraben lassen!" (Friedrich der Große)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Haraldzzz
Corporal



Geschlecht: Geschlecht:männlich
Anmeldungsdatum: 04.12.2006
Beiträge: 351

BeitragVerfasst am: 09.04.2010, 09:49    Titel: Antworten mit Zitat

Fritz Beitrag über das Feldjägerbtl-Denkmal

http://erzherzogcarl.bboard.de/board/ftopic-75805382nx22190-393.html
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Kyselak
Rekrut



Geschlecht: Geschlecht:männlich
Anmeldungsdatum: 21.07.2009
Beiträge: 26
Wohnort: k.k. Reichshaupt- und Residenzstadt Wien

BeitragVerfasst am: 15.04.2010, 11:03    Titel: Antworten mit Zitat

Hier Photos von einem in den 90er Jahren des 20. Jh. gesetzten Denkmal/"Marterl" und einem Gedenkstein für dahingeschieden Franzosen ("ohne Feindeinwirkung") in Poysdorf im Weinviertel.
Dahinter ist auch ein altes wesentlich größeres (und schöneres) Denkmal für preussische Krieger des Jahres 1866... falls es jemanden interessiert (habe aber kein Photo davon hochgeladen da zeitlich hier nicht passend)






lieben Gruß

Kyselak
_________________
Schwindlig ob des Abgrunds Schauer
ragt des höchsten Giebels Zack
und am höchsten Saum der Mauer
prangt der Name - K Y S E L A K
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Kyselak
Rekrut



Geschlecht: Geschlecht:männlich
Anmeldungsdatum: 21.07.2009
Beiträge: 26
Wohnort: k.k. Reichshaupt- und Residenzstadt Wien

BeitragVerfasst am: 15.04.2010, 11:22    Titel: Antworten mit Zitat

Wohl allen bekannt - Krypta der Kirche von Markgrafneusiedl





Gruß

Kyselak
_________________
Schwindlig ob des Abgrunds Schauer
ragt des höchsten Giebels Zack
und am höchsten Saum der Mauer
prangt der Name - K Y S E L A K
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Kyselak
Rekrut



Geschlecht: Geschlecht:männlich
Anmeldungsdatum: 21.07.2009
Beiträge: 26
Wohnort: k.k. Reichshaupt- und Residenzstadt Wien

BeitragVerfasst am: 15.04.2010, 12:19    Titel: Antworten mit Zitat

ÄUSSERES BURGTOR - "HELDENTOR"

Am 22. Sept. 1821 fand die Grundsteinlegung des von Peter Nobile entworfene äußer Burgtores statt und am 16. Okt. 1824 dem 11. Jahrestags des Beginns der Völkerschlacht bei Leipzig wurde es im Beisein des Kaisers feierlich eröffnet.

In den Jahren 1933/34 es von Rudolf Wondrak zu einem Gefallenendenkmal/Heldendenkmal, besonders für die Gefallenden des 1. WK, umgebaut und am 09./10. September 1934 eingeweiht- dabei wurde ein zum Himmel hin offene Ehrenhalle in das Tor eingebaut laut dem Architekten unter dem Gedankengang: "Die Helden des Weltkrieges sind unter freiem Himmel gefallen, sie sollen unter freiem Himmel geehrt werden"
Dabei wurde diese Ehrenhalle aber der Ehrung Gefallener anderer vergangener Schlachten des Habsburgerreiches gewidmet unter anderem auch denen der Napoleonische Ära. Das Heldendenkmal sollte damit zum zentralen Gedenkpunkt aller Gefallenen der vergangen Kriege werden.

Die Ehrenhalle ist leider nicht frei zugänglich, aber vor einiger Zeit konnte ich diese trotzdem besichtigen und habe Euch dazu ein paar Bilder hochgeladen - zumindest jene die auch im Zusammehang mit den Napoleonischen Kriegen stehen.









Gruß

Kyselak
_________________
Schwindlig ob des Abgrunds Schauer
ragt des höchsten Giebels Zack
und am höchsten Saum der Mauer
prangt der Name - K Y S E L A K
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Gerald A. Karnolz
Tambour



Geschlecht: Geschlecht:männlich
Anmeldungsdatum: 08.09.2007
Beiträge: 136

BeitragVerfasst am: 28.04.2010, 08:39    Titel: Ajaccio-Napoleons Geburtsort auf Korsika Antworten mit Zitat

Letzte Woche weilte ich auf Korsika und habe natürlich die "Kaiserstadt"
Ajaccio besucht. Die Napoleonverehrung besteht dort neben zahlreichen
Souvinierläden, auch aus 2 Museen - darunter natürlich sein Geburtshaus -
und 3 Denkmälern.










_________________
"Wir müssen den Feind schlagen oder uns alle vor seinen Batterien begraben lassen!" (Friedrich der Große)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Lachnit
Feldwebel



Geschlecht: Geschlecht:männlich
Anmeldungsdatum: 07.06.2008
Beiträge: 613
Wohnort: Wien 22 - Essling

BeitragVerfasst am: 16.09.2012, 23:04    Titel: Denkmäler rund um Leipzig Antworten mit Zitat

... ein toller Link zu Denkmälern der kk Armee zur Völkerschlacht von Leipzig:

http://napoleon-monuments.eu/Napoleon1er/181310LeipzigAut.htm


lg
Wolfgang
_________________
viribus unitis IR3
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
regiments-tambour
Corporal



Geschlecht: Geschlecht:männlich
Anmeldungsdatum: 04.12.2006
Beiträge: 352
Wohnort: Wien

BeitragVerfasst am: 18.09.2012, 18:46    Titel: Antworten mit Zitat

Ich hab einmal in Ernstbrunn bei dem alten verlassenen Schloß ein Denkmal von Kaiser Franz entdeckt.

Steht ganz einsam unbeobachtet auf einer Feldecke.

Auf einer Seite beschriftet:

HIC HAEC HOC


Rückseitig:

MDCCXCVII = 1797 1. April

(Bild folgt vielleicht noch, lässt sich nicht hochladen Weinen )
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
event-grenadier
Gast







BeitragVerfasst am: 18.09.2012, 19:24    Titel: Antworten mit Zitat

HIC HAEC HOC
bedeutet
dieser, diese, dieses

Was haben die damit gemeint??????
Nach oben
regiments-tambour
Corporal



Geschlecht: Geschlecht:männlich
Anmeldungsdatum: 04.12.2006
Beiträge: 352
Wohnort: Wien

BeitragVerfasst am: 18.09.2012, 20:03    Titel: Antworten mit Zitat

Das Denkmal ist ca 2,3 x 0,8 x 0,8 aus einem geraden Obelisken.
Braun bemalt, mit einem Madaillenartigen Portrait, ca 0,6m x 0,6m.


Vielleicht bringt dieser Text für einen braven >Lateiener< den Auschluss darüber.
Habs nun so gut es geht, vom SCHLECHTEN fOTO Foto abzulesen.

Vorderseite:

FRANCIS VS COMES SAURARVIVS INI AUSTRIAE RFC PRAPE?



Vielleicht bringt dieser Text für einen braven >Lateiner< den Auschluss darüber.
Habs nun so gut es geht, vom SCHLECHTEN fOTO Foto abzulesen.

Auf der Rückseite steht:


HIC
ANNO MCCXCVII APRIL I MENSE
HOSTE FINIBVS AVSTRIAE MINITAN SE?
VT PRINCEPS POPVLLATRES VIRTVVTEM DE PERSPICERE

HAEC
DVO MAXIMI MOMENTI PRAESTETIT
PRINCEPS PORULI VIRES VIRTVTHM
V.S. PRINZIPIE CERTA DE SE SPE TEATVS SIBI VERMENTVR

HOC
VI? TRO VIRIL?ARTE POSTERIS COMMENDARET
AMICO DE PRINCIPE POVLO QUE OPTEME MERITO
PROSPER SINZENDO REIVS
IN? FANDO SVO?M P.


Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    k.k. Infanterieregiment Nr. 3 "Erzherzog Carl" - 1. Grenadier Compagnie Foren-Übersicht -> Historisches Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Tags
Forum, NES



Powered by phpBB 2.0.23 © 2001, 2002 phpBB Group

BBoard.de bietet Ihnen ein Kostenloses Forum mit zahlreichen tollen Features

Impressum | Datenschutz